Binäre Optionen – Handeln was Andere nicht handeln können

Einer der großen Vorteile von binären Optionen ist, dass man über den richtigen Optionen Broker Instrumente handeln kann, die der Otto-Normalanleger nicht handeln kann. Das kann durchaus Vorteile haben, insbesondere wenn es bspw. darum geht von einem angekündigten Börsengang eines Unternehmens bereits vor dem eigentlichen IPO zu profitieren.

Aktien schon vor dem Börsengang handeln

Normalerweise kommt man an die Aktien  von Unternehmen die neu an die Börse gehen nicht zu einem vernünftigen Preis ran, bzw. muss darauf hoffen dass man beim IPO eine entsprechende Zuteilung erhält (Was aber selten der Fall ist! ) Dies war nicht nur bei Facebook und Twitter der Fall sondern auch bei der chinesischen Suchmaschine Alibaba und nun bei Candy Crush.



Alle genannten Aktien konnte man beim Marktführer für binäre Optionen, Anyoption aber schon im Vorfeld des Börsengangs mittels binären Optionen handeln und somit relativ entspannt die ersten Gewinne einfahren, bevor die breite Masse überhaupt die Gelegenheit dazu hatte. Anyoption ist bemüht den Kunden auch in Zukunft diese interessante Möglichkeit der Investition zu bieten, wie man uns in einem persönlichen Gespräch versichert hat.

Bitcoins schneller und flexibler handeln

Zusätzlich zu den IPOs kann man auf der Plattform von Anyoption bspw. auch auf die Entwicklung der Internet Währung Bitcoin traden, was grundsätzlich eine interessante Alternative zu dem Besitz der Bitcoins bietet, denn der Handel mit Bitcoins ist äußerst träge, die meisten Handelsplattformen noch wenig ausgereift. So kann es bspw. manchmal bis zu drei Tage (!) dauern bis eine Order über den Kauf oder Verkauf von Bitcoins ausgeführt wird. Das ist absolut kein tragbarer Zustand!

Nicht so bei dem Handel von Bitcoins über eine binäre Optionen Plattform. Hier können Sie zu jeder abgelaufenen Stunde auf die kurzfristige Entwicklung des Bitcoin-Preises setzen und davon profitieren. Ein Vorteil den man nicht unterschätzen sollte und der langfristig wohl auch eine deutlich bessere Performance erzeugt als der bloße Besitz einer neuartigen und äusserst schwankungsintensiven Krypto-Währung.

Mit Trading auf den Volatilität Index VIX von Schwankungen profitieren

Abschließend zu diesem Kapitel sei noch ein weiter Vorteil von digitalen Optionen erwähnt. Die grundsätzliche Schwankungs-Intensität an den Kapitalmärkten ist ein interessantes Instrument auf das man ebenfalls normalerweise nicht traden kann. Der sogenannte Volatilitäts-Index, VIX misst diese Schwankungsbreite, bzw. bildet diese in einem Index ab. Soll heißen, wenn die Angst an den Börsen zunimmt schnellt der VIX nach oben, in Zeiten allgemeiner Sorglosigkeit tendiert der Index gen Süden.Vor wichtigen Konjunkturterminen kann also durchaus die ein oder andere Handelsposition auf die Entwicklung der zu erwartenden Volaitilität interessant sein.

Alle oben genannten Instrumente lassen sich, unseres Wissens nach nur mittels binären Optionen kurzfristig sinnvoll umsetzen. Ein Grund mehr also, ein Konto bei einem seriösen Broker zu eröffnen, selbst wenn Sie nicht vorhaben dauerhaft aktiv zu sein. Alleine die Möglichkeit zu haben im Falle des Falles kurzfristig reagieren zu können, dürfte sich dann schnell auszahlen!

Binäres Trading – Daran sollten Sie sich halten

Wie auch bei anderen Formen der Geldanlage gibt es nach unsere Erfahrung auch beim Handel mit Binären Optionen gewisse Verhaltensregen, die gerade die Neulinge unter Ihnen beherzigen sollten. Ebenso wie bei Aktienhandel erhöht eine gewisse Disziplin und Demut den Erfolg und den Ertrag Ihres Handelns deutlich. Hier sind unsere BinOpt-Tipps für Ihren Erfolg und dauerhaften Spaß:

1. Handeln Sie immer nur mit 5 Prozent des zur Verfügung stehenden Gesamtkapitals pro Option. Risikomanagement ist auch hier wichtig!! Wenn Sie mit lediglich 100,- Euro anfangen wollen sind natürlich zunächst 25,- Euro Mindesteinsatz erforderlich. Später sollten Sie dann aber auf das 5% Modell wechseln.

2. Wenn möglich beobachten Sie die Kursbewegungen parallel noch in einem anderen Handelssystem, um die Richtung die zu erwartende Richtung besser beurteilen zu können. Die gestellten Kurse sind bei den meisten Plattformen etwas anders. Vergessen Sie aber nicht es geht nur um die zu erwartende richtige Richtung einer Anlage!

3. Geben Sie Ihre PUT oder CALL Order erst kurz vor Ablauf der Option ins System ein. Gerade in schwankungsintensiven Märkten lässt sich so das Risiko deutlich minimieren.

4. Der Abrechnungskurs liegt meistens genau in der Gegenrichtung der zuletzt ausgeführten Bewegung kurz vor Ablauf.  Auch das ist typisch und in mindestens 80 Prozent aller Fälle so.

5. Kaufen Sie kurzfristige starke Ausschläge nach oben oder unten in die Gegenrichtung. Beispielsweise nach der Veröffentlichung wichtiger Konjunkturdaten schlägt das Pendel erst einmal in die Gegenrichtung aus bevor die “wahre” Richtung eingeschlagen wird.

6. Konzentrieren Sie sich auf maximal vier Märkte/Handelslinstrumente und machen Sie nie mehr als zwei Trades gleichzeitig. halten Sie Ihr Trading übersichtlich und verzetteln Sie sich nicht!

7. In volatilen Märkten ist es manchmal besser die Option zum Ablauf des Handelstages zu wählen und nicht die auf Stundenbasis. Gerade bei Rohstoffen und Devisen manchmal empfehlenswert!

8. Wenn Sie kein vernünftiges Setup finden verzichten Sie auf den Trade, es kommt jede Stunde eine neue Chance. Grundsätzlich sollten Sie den Handel mit Binären Optionen als reines Zusatzgeschäft betrachten. Auch ein kleiner Gewinn pro Tag macht am Monatsende eine schöne Summe aus. 

9. Machen Sie rechtzeitig Feierabend wenn Sie schöne Gewinne erzielt haben. Vermeiden Sie Overtrading, setzen Sie sich klare Ziele wieviel Sie pro Tag gewinnen wollen, und nehmen Sie die Gewinne auch konsequent mit. Jeder Handelstag bietet neue Chancen!

10. Kaufen Sie sich etwas schönes von Ihren Gewinnen. Belohnung muss sein und spornt an! Wohl mit der wichtigste Punkt auf der Liste. Nur wenn Sie sich auch regelmäßig für Ihr Handeln belohnen wird Ihnen das Thema auch dauerhaft Spaß machen.

Quelle: investorsinside.de

Optimale Zeiten für binären Optionen Handel

Es gibt durchaus Zeiten in denen es sinnvoller ist am Handel mit binären Optionen teilzunehmen, und wiederum andere Handelszeiträume in denen man lieber etwas vorsichtiger an die Sache ran gehen sollte. Die Beachtung gewisser regelmäßiger und unregelmäßiger Ereignisse kann also durchaus zu einer deutlichen Verbesserung der Gesamtperformance führen. Die wichtigsten Faktoren haben wir hier kurz für Sie zusammen gefasst:

Long oder Short?

Übergeordnet bleibt natürlich auch bei der Betrachtung der möglichst optimalen Handlungszeiträume die Frage nach der grundsätzlichen Richtung des Trades. Ob man long oder short gehen sollte hängt also nicht nur von der allgemeinen Stimmung für Aktien, Indizes Rohstoffe oder auch Währungen ab, sondern viel mehr von kurzfristigen Nachrichten die die Kurse beeinflussen können.

Wichtig bei den täglichen Handels-Aktivitäten ist es daher zu wissen wann welche Nachrichten den Markt erreichen. Börsenkalender helfen bei dieser Vorbereitung ungemein und sollten auch regelmäßig beobachtet werden. Grundsätzlich gilt aber dass neben den in Asien veröffentlichten Daten in Europa meistens um 10:00 Uhr Ortszeit wichtige Konjunkturdaten veröffentlicht werden, wohingegen die kursbestimmenden Daten aus den USA immer um 14:30 Uhr und um 16:30 Uhr zu erwarten sind. An Tagen an denen die US Notenbank tagt werden die Sitzungsprotokolle meist gegen 20:00 Uhr MEZ veröffentlicht.

Der Markt reagiert auf die Veröffentlichung solcher Daten fast immer erst einmal mit Verunsicherung bis sich dann tatsächlich abzeichnet wie die jeweilige Nachricht von den meisten Marktteilnehmern aufgenommen wurde.

Das heißt, das die erste Reaktion des Marktes nicht unbedingt immer die richtige ist, und sich nach kurzer Zeit bereits abzeichnet, dass dies ein Fehlsignal war. Die Volatilität ist also um diese Termine herum extrem hoch und der Handel mit binären Optionen somit auch entsprechend gefährlich.

Wegen des unkalkulierbaren Risikos in diesen Zeiten würden wir also generell dazu raten auf diese Handelszeiten eher zu verzichten und sich auf die etwas ruhigeren Phasen zu konzentrieren. Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier die Regel. Wenn Sie sich absolut sicher sind dass sich ein Ereignis positiv auf Ihre Positionen auswirken wird, sollten Sie dieser Intuition dann auch folgen.

Dieses Video zeigt Ihnen wie das Trading mit binären Optionen funktioniert!

Binäre Optionen – das ultimative neue Finanzinstrument

Profitieren auch Sie von dem neuesten Trend an den Finanzmärkten!

Der Handel mit binären Optionen, erfreut sich unter Anlegern immer größerer Beliebtheit. War dieses spannende Instrument noch vor Kurzem nur für institutionelle Anleger zugänglich können nun, seit einiger Zeit, auch Privatanleger mit binären Optionen hohe Gewinne in kurzer Zeit an den Finanzmärkten einfahren, ohne dass Sie dafür spezielle Erfahrung oder umfangreiche Kenntnisse benötigen.

Denn, binäre Optionen sind ein leicht zu verstehendes, modernes und sehr temporeiches Handelsinstrument, das Ihnen eine überdurchschnittliche Perfomance ermöglicht, da Gewinntrades bei vielen Brokern mit hohen Renditen von 70 bis 80 Prozent vergütet werden.

Wie das “binär” im Namen schon andeutet, reduziert sich der Handel mit binären Optionen auf nur zwei Möglichkeiten. Entweder der Kurs einer Anlageklasse, wie einem Index, einer Aktie oder auch einem Währungspaar oder Rohstoff steigt oder aber er fällt. Letztlich muss der Anleger nur darauf setzen ob der Basiswert zum Ende des Handelszeitraums (meist eine Stunde) höher oder tiefer stehen wird als zuvor. Eine Kurzübersicht zur Funktionsweise von binären Optionen finden Sie HIER.

Haben Sie den richtigen Trend bis zum Auslaufen der Option vorhergesagt, dann gewinnen Sie, je nach Anbieter,  bis zu 85% Rendite auf Ihren Einsatz. Aufgrund dieser einfachen Handhabung sind binäre Optionen sowohl für den erfahrenen Trader, als auch für den Neuling, sehr gut geeignet.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen dieses einzigartige, und unter Privatanlegern noch wenig bekannte, Finanzinstrument etwas näher vorstellen und Ihnen nützliche Tipps und Trick für den dauerhaften Erfolg beim Handel mit binären Optionen an die Hand geben.

Es ist wirklich so einfach und attraktiv, wie es klingt!  Bereits mit einem Einsatz von nur 25,- Euro pro Trade können Sie den ersten Schritt auf dem Weg zum erfolgreichen Optionen-Trader beginnen. Oder Sie nutzen zunächst einfach das kostenlose Demo Konto um erste Erfahrungen zu sammeln. Probieren Sie es aus – es lohnt sich!

In einzelnen Artikeln und auf den Unterseiten haben wir Ihnen alle notwendigen Basisinformationen sowie viele hilfreiche Tipps und Trick rund um den Handel mit binären Optionen zusammengestellt um Ihnen den Start in eine neuartige und extrem spannende Welt des Online-Tradings zu erleichtern und Ihre Chancen auf dauerhaft hohe Gewinne zu erhöhen.

Wir wünschen ihnen jetzt schon viel Spaß beim Lesen und Gewinnen!

Ihr BinOpt-Team